Über mich

Jahrgang 1952, aufgewachsen in Dillenburg, Hessen; eine erwachsene Tochter

  • 1968 – 1977 Ausbildung und Berufstätigkeit als Arzthelferin und Medizinisch-Technische Assistentin in Arztpraxen und Krankenhauslabor
  • 1977 – 1985 Abitur am Hessenkolleg, Studium Sozialwesen an der Uni Kassel
  • 5 Jahre als Dipl.-Sozialpädagogin/-Sozialarbeiterin bei Pro Familia Kassel;
    Beratung zu Frauengesundheit, Weibliche Sexualität, Verhütung, Schwangerschaftskonflikt
  • 7 Jahre freiberufliche Unterrichtstätigkeit am Dialog-Institut Kassel
    im Ausbildungsgang Altenpflege und für PflegelehrerInnen.
    Unterrichtsthemen: Gesundheits- und Sozialpolitik, Tod und Sterben, Ethik
  • ab 1991 Grundausbildung Klassische Homöopathie und fortlaufende vertiefende Fort- und Weiterbildungen bei deutschen und internationalen Homöopathie-DozentInnen
  • 1994 Amtsärztliche Überprüfung als Heilpraktikerin
  • 1995 – 2010 Praxis als Heilpraktikerin für Klassische Homöopathie in Kassel
    • Lehrtätigkeit als Dozentin für Homöopathie
    • Leitung von Supervisionsgruppen in der Homöopathie
    • Ausbildungsleitung im Sarajevo-Projekt von „Homöopathen ohne Grenzen“
  • ab 2007 Seminare und Weiterbildungen  am Kasseler Institut für Systemische Therapie und Beratung e.V.
    • Einführung Systemische Therapie und Beratung
    • 2-jährige Weiterbildung Systemische Supervision
    • 1-jährige Weiterbildung Systemaufstellungen
  • Vier Module der Weiterbildung Anthroposophische Biographie-Arbeit bei „Lebenswege“
  • Ab 2012 berufliche Neuorientierung nach Sabbatjahr und Umzug nach Thüringen
    • Schulung Demenz der Deutschen Alzheimer Gesellschaft
    • Grundlehrgang zur Seniorentanzleiterin BVST
    • Leitung von Seniorentanzkreisen in Erfurt und Weimar
    • 6 Monate Schulbegleitung eines Kindes mit seel. Behinderung in Weimar
    • Hospitationen in Altenpflegeheim Weimar sowie Palliativstation Klinikum Bad Berka
    • Ausbildung Hospizbegleitung beim Johanniter Hospizdienst Weimar
    • Ehrenamtliche Tätigkeit als Hospizbegleiterin
    • Psycho-onkologische Beratung und psycho-soziale Beratung bei Krankheit und Krise in Kooperation mit der Beratungsstelle der Johanniter, RV Mittelthüringen
  • Ab Juli 2013 Wiederaufnahme der Praxistätigkeit in Weimar
  • 2015/2016 ehrenamtliches Engagement als Projektleiterin bei “Homöopathie für Flüchtlinge in Deutschland” – ein Projekt von Homöopathen ohne Grenzen (HOG) und Homöopathie in Aktion (HiA)
  • Aktive Mitarbeit im Netzwerk Frauengesundheit Thüringen
  • Ab Januar 2017 auch Sprechstunden in Erfurt in der Praxisgemeinschaft Anger 12
Sie erreichen mich über:
03643 - 90 85 200
Praxis:

Praxis in Weimar
im Rudolf-Steiner-Haus
(Hinterhaus, 1. OG)
Meyerstr. 10

Sprechstunden in Erfurt
in der Praxisgemeinschaft
Anger 12

Über mich - Rosemarie Kaiser - Heilpraktikerin | Dipl.-Sozialpädagogin | Syst. Supervisorin